www.wernerhirsch.de Elektronikprojekte Home Elektronikprojekte Sonstiges Kontakt/Copyright/Haftung

Programmiergerät erforderlich

Für die Projekte werden Microcontroller verwendet, die programmiert werden müssen. Die Programmierung erfolgt über eine Programmiersoftware in Verbindung mit einem Hardware Programmiergerät. Man kann fertige Programmiergeräte käuflich erwerben, oder sich am Selbstbau versuchen. Nachfolgend wird ein einfaches Gerät (JDM-Programmer) zum Selbstbau beschrieben.

JDM Programmer

Die Schaltung basiert auf dem Design von Jens Dyekjaer Madsen. Sie wird direkt an einer 9-poligen seriellen RS232 Schnittstelle (COM port) betrieben und benötigt keine zusätzliche Versorgungsspannung. Voraussetzung hierfür ist ein PC mit "echter" 9-poliger RS232 Schnittstelle (USB auf RS232 Adapter funktionieren in der Regel nicht). Im Prinzip kann der JDM-Programmer als ICSP programmer (In-Circuit Serial Programming) benutzt werden. Allerdings kann er keine größeren Schaltungen mit 5V Spannung über VDD versorgen, daher empfehle ich die Programmierung mit Hilfe der Programmieradapter. Warnung!!!: Bevor der JDM-programmer an die RS232 Schnittstelle angeschlossen wird, unbedingt darauf achten, das alle Anschlüsse "kurzschlussfrei" sind. Normalerweise sind die Schnittstellen kurzschlussfest, aber man weiss ja nie.
Als Programmiersoftware kann z.B. WinPic800 oder WinPic verwendet werden. Die folgende Tabelle zeigt, welche Software den entsprechenden von mir verwendeten Chip unterstützt.     PIC/  WinPic       WinPic800 Programmier- Jumper  EEPROM spannung Vpp    JP1  12F508      X     12-13V gezogen  16F628A      X      X     12-13V gezogen  16F876A      X      X     12-13V gezogen  16F877A      X      X     12-13V gezogen  16F1827      X       8-9V gesteckt  24LC512      X     12-13V gezogen Die Software kann kostenlos von den entsprechenden Seiten heruntergeladen werden: WinPic800:  www.winpic800.com WinPic: www.qsl.net/dl4yhf/winpicpr.html Eine Anleitung für Installation, Einstellungen und Programmierung findet sich im Download Ordner unter:    Software_WinPic_und_WinPic800.pdf

Download

Der unten aufgeführte Ordner beinhaltet alle relevanten Dateien, die für den Nachbau benötigt werden (siehe auch Sonstiges => Zeichnungen) JDM_Programmer_V1.zip Wer sich intensiever mit PIC Microcontrollern beschäftigt, sollte sich ein leistungsfähigeres Programmiergerät zulegen:

Brenner8 von www.sprut.de

Ich verwende in der Regel den USB Brenner8 von sprut, den ich mir auf Streifenraster aufgebaut habe und mit dem ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Leider ist die Bauanleitung nicht mehr auf der Seite verfügbar. PICkit 3 / PICkit 4 von MICROCHIP PICkit 3 und PICkit 4 können als Programmiergerät und als Debugger eingesetzt werden. Die Debugger Funktion ermöglicht die Fehlersuche direkt in der Schaltung. Für beide Funktionen ist die MICROCHIP Entwicklungsumgebung MPLAB erforderlich, die als freeware von der MICROCHIP Seite heruntergeladen werden kann. PICkit 4 ist der Nachfolger von PICkit 3 und bei Reichelt für ca. € 58,- erhältlich. China Klone des PICkit 3 sind im Netz ab ca. €12,- erhältlich. Ob die was taugen kann ich nicht beurteilen. Ich werde mir demnächst den PICkit 4 zulegen. Erstellt: 04.10.2013 Letzte Änderung: 07.02.2020
Programmiergerät erforderlich